Pressemitteilung vom 30.03.2018

Veröffentlicht am 30.03.2018 in Pressemitteilungen

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende des Ortsvereins Brombachs Maximilian Schmalz neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch Gäste des Projektes Fabric der Schöpflin Stiftung begrüßen. Lisa Marie Zander und Louisa Degenhart haben über das Projekt und die Bebauung des Geländes nahe des Brombacher Bahnhofs referiert. Ab dem 21. April 2018 startet hier der Beteiligungsprozess, der Bürgerinnen und Bürger dazu bringen soll Ideen für neues Wohnen zu finden.

 

Dieser Beteiligungsansatz kam gut bei den Genossinnen und Genossen an. In einer angeregten Diskussion sprach sich der Vorsitzende dafür aus, dass in der Bebauung auch altersgerechtes Wohnen einen Platz finden sollte. Gerade in der Nordstadt gibt momentan noch keine Möglichkeit, dass Seniorinnen und Senioren ortsnah eine Wohnung finden in der problemloses und barrierefreies Wohnen möglich sind. Sie sind häufig gezwungen Ihren direkten Wohnort zu verlassen oder Angehörige müssen sich auf die Suche nach einem freien Platz in einem Altenwohnheim umzusehen.

Es kam jedoch auch Kritik zur bisherigen Planung auf dem Gelände der Schöpflin Stiftung auf. So merkte Hans-Dieter Strittmatter an, dass in der Planung der neuen Halle ein richtiger Mehrzweckcharakter auf der Strecke geblieben sei.

Anschließend hat Maximilian Schmalz den Rechenschaftsbericht der vergangenen beiden Jahre vorgestellt. Er zeigt sich sehr zufrieden mit den Entwicklungen des kleinen Ortsvereins. Acht neue Mitglieder kamen seit 2016 nach Brombach. Die Öffentlichkeitsarbeit des Ortsvereins geht neue Wege. Um mehr Menschen erreichen zu können wurde ein Internetauftritt gestaltet und eine Facebook- und Instagram-Seite erstellt. Diese werden regelmäßig mit neuen Inhalten befüllt.

Mitglieder aus Brombach sind sowohl im Ortschafts- als auch im Gemeinderat, aber auch im Kreisvorstand der Jusos und der Kreis-SPD vertreten. Die Brombacher Genossinnen und Genossen entsenden zudem Delegierte zu den verschiedensten Konferenzen und Parteitagen im Kreis und im Land.

Der Höhepunkt der Arbeit des Ortsvereins war die 120-Jahrfeier im vergangen Jahr. Hierfür wurde eigens eine Jubiläumsschrift in Zusammenarbeit mit dem Historiker Hubert Bernnat herausgebracht. Grußworte kamen von Rainer Stickelberger, Oberbürgermeister Jörg Lutz, Ortsvorsteherin Silke Herzog und dem Bundestagskandidaten Jonas Hoffmann. Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Gernot Erler referierte über die Geschichte der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Hubert Bernnat gab den geschichtlichen Werdegang der Brombacher Sozialdemokratie wieder. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung vom Roten Chor unter Leitung von Erhard Zeh.

Gemeinsam mit dem Bundestagskandidaten Jonas Hoffmann konnten an einem Wahlkampfstand über 200€ für den Tafelladen in Brombach gesammelt werden.

Bei den Neuwahlen des Vorstands wurde Maximilian erneut als Vorsitzender bestätigt. Ebenso werden Georg Krause als stellvertretender Vorsitzender, Harald Eberlin als Kassierer und Helga Schmalz als Schriftführerin weiterhin den Vorstand bilden. Beisitzerin und Beisitzer sind Monika Haller und Hans-Dieter Strittmatter. Peter Oehler und Christiane Hensel sind für die kommenden zwei Jahre als Kassenprüfer gewählt worden. Maximilian Schmalz, Helga Schmalz und Simon Michel sind als zur Europawahlkreisdelegiertenkonferenz delegiert worden.

 

 

Internetauftritt: www.spd-brombach.de

 

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Besucher:2
Heute:13
Online:1