24.10.2019 in Fraktion von SPD Lörrach

Einführung eines öffentlichen Fahrradverleihsystems in der Stadt Lörrach

 

Die SPD-Fraktion beantragt,

  1. die Einführung eines öffentlichen Fahrradverleihsystems zu prüfen,
  2. mögliche Standorte eines Fahrradverleihsystems, insbesondere an Bus- und S-Bahnhaltestellen, Neubaugebieten und Wohnquartieren etc., innerhalb der Stadt Lörrach aufzulisten und gegebenenfalls bei Planungen mit zu berücksichtigen
  3. auf eine nutzerfreundliche Kombination mit Monats-, Schüler- und Einzelfahrkarten sowie Ticket4Lörrach hinzuwirken.

Begründung:

Ziel des Antrages ist die serviceorientierte Verbesserung des öffentlichen Nahver-kehrs durch die Verknüpfung mit einem öffentlichen Fahrradverleihsystem.

Durch den weiteren Baustein eines Fahrradverleihsystems, soll das Mobilitätsange-bot innerhalb der Stadt Lörrach für die Bürgerinnen und Bürger, Geschäftsreisende sowie Touristinnen und Touristen weiter ausgebaut werden. Auch soll damit der Langsamverkehr zugunsten der Aufenthaltsqualität in der Stadt gefördert werden.

 

22.10.2019 in Pressemitteilungen von SPD Lörrach

SPD zu Wohnbau-Geschäftsbericht

 

Die Fraktion dankt der Wohnbau für Ihr Engagement für den Erhalt und Neubau von bezahlbarem Wohnraum sowie ihren Mut, auch ungewöhnliche Projekte wie das nun geplante „Soziale Wohnen in der Ortmattstraße“ anzugehen. „Die Wohnbau wird ihrer sozialen Verantwortung aber auch dar-über hinaus mehr wie gerecht“, betont Christiane Cyperrek, „denn sie kümmert sich schon seit Jah-ren vorbildlich um die Bewohner ihrer Wohnungen durch Betreuung und Gemeinschaftsräume, kurz: Quartiersarbeit.“ Auch für die Stadtgesellschaft übernehme sie soziale Verantwortung mit Pro-jekten wie den Demenz-WGs oder den Bau von Arztpraxen. Zudem stehe die Wohnbau stets für eine qualitätsvolle Architektur.
Diese wichtige Arbeit kann der Gemeinderat aus Sicht der Fraktion auch dadurch unterstützen, dass er die von Nordstadt benannten Hemmnisse für den Wohnungsbau so weit wie möglich reduziert. Während die Stadt am Problem des Baulandmangels erfolgreich arbeite, gelte es den „immer härter vorgetragenen Partikularinteressen“ (Nostadt) standhaft und konsequent zu begegnen. „Das gilt auch für den Bühl“, so die SPD. Auch bei den Baulandpreisen wird die SPD dranbleiben und sich auch weiterhin für eine Konzeptvergabe und Erbpacht stark machen. „Nicht der Bieter mit dem höchsten Angebot soll zum Zug kommen, sondern der mit dem besten Konzept – so wie auf dem Areal Weberei Conrad“.

 

 

22.10.2019 in Pressemitteilungen von SPD Lörrach

IBA-Projekt zwischen Lörrach und Riehen ist komplexe Chance

 

Als ein vielschichtiges und komplexes grenzüberschreitendes Projekt betitelt der SPD-Fraktionsvize Günter Schlecht den Sachstand und die Vorlage zum Wettbewerbsverfahren der „Internationalen Bauausstellung IBA-Basel“ für die kommende Gemeinderatssitzung. Für die SPD -Stadtratsfraktion ist es ein exemplarisches Beispiel dafür, dass Planungen und Gespräche nicht an der deutsch-schweizerischen Grenze enden dürfen. Die Städtebauförderung des Bundes in Höhe von 5,23 Mio. Euro bieten große Gestaltungschancen für die Stadt Lörrach und Riehen, erklärte Schlecht. Allerdings seien aber auch Eigenanteile der Stadt in Höhe von 2,65 Mio Euro notwendig. Da viele Akteure beteiligt sind und die Kapazitäten der Stadtverwaltung beschränkt seien geht man bei der SPD bei konkreten Maßnahmen vom Jahr 2022 aus. Dennoch gelte es die fünf Projektbausteine und weitere gute Ideen und Anregungen schrittweise umzusetzen: städtebauliche Aufwertung der Basler Straße, Gestaltung der Kreuzung Dammstraße, Mobilitätsdrehscheibe Bahnhof Stetten, Quartiersentwicklungen und grüne Freiräume sowie die Verknüpfung der unterschiedlichen Landschaftsräume sind einige der Themen. Wie dies alles in ein Zeit- und Finanzbudget passt ist für die SPD die große Frage und Kunst der kommenden Zeit.

 

22.10.2019 in Pressemitteilungen von SPD Lörrach

PM der SPD Fraktion zur Tourismusstrategie

 

Die SPD Fraktion hat die Entwicklung einer Tourismusstrategie von Anfang an positiv begleitet. Im Februar 2018 hat der Prozess der Freizeit und Tourismusberatung begonnen, Expertenbefragungen und Onlineumfragen haben die Analyse wirkungsvoll unterstützt. Dabei ist Lörrachs Lage im Dreiländereck das herausragendste Merkmal, welches durch eine attraktive Innenstadtentwicklung und ein daraus hervorgehendes Lebensgefühl gestärkt wird. Lörrach hat sich darüber hinaus zu einer Einkaufsstadt mit hohem Aufenthaltswert und zu einer Stadt der Feste und der Festivals entwickelt. Insofern ist es wirtschaftlich gesehen vernünftig auf der Basis dieser Stärken eine Tourismusstrategie aufzubauen. Mit den Leuchttürmen Burg Rötteln, Dreiländermuseum, Burghof mit Stimmen-Festival und der Fasnacht einschließlich der Buurefasnacht in Hauingen hat die Stadt markantes vorzuweisen. Insofern ist es notwendig und richtig, hier das Marketing zu verstärken und noch mehr Gäste zum längeren Verweilen zu animieren. Zwar ist die Zahl der Übernachtungen in Lörrach auch dank der Öffnung des Steigenberger Hotels seit 2017 deutlich gestiegen. Aber die durchschnittliche Verweildauer liegt nur bei knapp 2 Tagen und der Auslastungsgrad der Beherbergungsbetriebe ist mit rund 30% noch deutlich ausbaufähig.  Verbesserungspotenziale sehen wir noch bei der Vermarktung von Freizeit- und Sportangeboten in der Umgebung mit Lörrach als Standort, als Ort für Kongresse und Seminare und bei breiteren Angeboten im Zusammenhang mit Fasnacht und Stimmen-Festival. Insgesamt ist zudem eine noch stärkere Kooperation aller Akteure im Tourismus- und Veranstaltungsbereich notwendig. Der Tourismus wird sicherlich nicht einer der wirtschaftlichen Schwerpunkte Lörrachs werden, aber er sollte als Faktor für die heimische Wirtschaft und den kommunalen Haushalt dennoch nicht vernachlässigt werden.

 

16.10.2019 in Fraktion von SPD Lörrach

Videoaufzeichnung von öffentlichen Gemeinderatssitzungen und beschließenden Ausschusssitzungen

 

Gemeinsamer Antrag von Stadträtin Sabine Schumacher PIRATEN / Die LINKE mit der SPD-Gemeinderatsfraktion.

Wir beantragen:

  1. Die Aufzeichnung aller öffentlichen Gemeinderatssitzungen und die Veröffentlichung derselben nach 24 Stunden Einspruchsfrist zwecks Herausnahme aufgenommener Stadträte auf Antrag als auch Unkenntlichmachung/Herausnahme von Publikum und Mitarbeitern.
  2. Die Aufzeichnung aller beschließenden öffentlichen Ausschusssitzungen, ebenfalls mit Veröffentlichung derselben nach 24 Stunden Einspruchsfrist zwecks Herausnahme aufgenommener Stadträte auf Antrag als auch Unkenntlichmachung/Herausnahme von Publikum und Mitarbeitern.
  3. Zum Zweck der Barrierefreiheit werden die Aufzeichnungen mit Untertiteln unterlegt.

 

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Termine

Alle Termine öffnen.

Mitgliederversammlung OV Lörrach |Nellie Nashorn, Tumringer Straße 248, 79539 Lörrach (Saal 1.OG) | 21.11.2019, 19:00 Uhr - 19:00 Uhr |

Vorstandssitzung Ortsverein Lörrach |SPD-Treff, Tumringerstraße 226, Lörrach | 09.12.2019, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr |

Führung Gedenkstätte Riehen |Inzlingerstrasse 44, Riehen | 11.12.2019, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr |

Besucher:2
Heute:3
Online:2